Winzergenossenschaft Oberbergen im Kaiserstuhl e.G

Die Genossenschaft: WG Oberbergen in 79235 Vogstburg-Oberbergen. Mehr Infos später.

Probiert: Den 2016er Spätburgunder Oberbergener Vulkanfelsen. In die Nase geht ein sehr verhaltenes  Kirscharoma, beim ersten Schluck hat man diesen

Ein mittelprächtiges Rot im Glas

Kirschgeschmack ebenfalls noch. Zwei Stunden in der Karaffe tun dem Spätburgunder gut, die Fruchtaromen kommen jetzt schon sehr viel ausgeprägter, auch am Gaumen. Trinkt sich fröhlich weg, ordentlich gemacht, ohne

Das Spätburgunder-Etikett

große Glanzpunkte. Aber halt, nach hinten hin: Ein langer Nachhall, der gar nicht mehr aufhört. Schön. …….und preisgünstig, bei „Rossmann“ gibts die 0,7er Flasche mit dem Schraubverschluss für 4,99 Euro und da kann keiner meckern. (Ausgetrunken am 28-NOV-2017)

Autor: Martin-1958

geb. 1958 in Hamburg. Mitten im Leben, wohnhaft in Rostock und Bremen. Zuhause, wo es nette Menschen und guten Wein gibt – später mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.